Schutzfunktion erneuert

Triflex GmbH & Co. KG
Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen

Ein etwa 1.400 m2 großes Metalldach bedeckt die Industriehalle der Firma Hepco & Becker, in der die verschiedenen Motorradausstattungen gefertigt werden. Doch die Trapezblecheindeckung hatte Schäden aufgewiesen: Witterungseinflüssen wie Regen, Frost und Schnee hielt die vorhandene Pulverbeschichtung nicht mehr stand, Hagelschläge hatten bereits Spuren hinterlassen. Die Beschichtung löste sich ab und die Oberfläche war von Korrosion geprägt.

Um zu verhindern, dass sich der Rost weiter ausbreitet, Löcher in der Dachkonstruktion entstehen und Feuchtigkeit in die darunter liegende Produktionsstätte eindringt, war eine Sanierung gefordert. Sowohl die Dachfläche als auch spitzwinklige Giebel galt es, langzeitsicher zu beschichten und gegen Korrosion zu schützen.

Die beauftragte Gebrüder Folz GmbH hat bereits seit fünf Jahren erfolgreich Triflex Flüssigkunststoffe für verschiedene Einsatzbereiche verwendet. Auch die Instandsetzung der Profilbleche an der Industriehalle plante die Dachdeckerei gemeinsam mit Triflex Fachberatern, denn der Hersteller bietet speziell für Metalldächer entwickelte Systeme an. Die 1-komponentige Grundierung Triflex Metal Primer auf Basis von hochwertigen Alkydharzen kommt auf Metalluntergründen zum Einsatz. Da in der Regel kein Anschleifen erforderlich ist und das Material schnell trocknet, ist eine zügige Verarbeitung gewährleistet. Als nachfolgende Funktionsbeschichtung dient Triflex Metal Coat. Das wässrige Produkt ist schlag- und stoßfest, schützt gegen Verwitterung sowie Korrosion und verlängert somit die Lebensdauer von Metallkonstruktionen. Die optimale Haftung verhindert die Unterwanderung durch Wasser und vermeidet Rostbildung. Dank der elastischen Beschaffenheit des Harzes entstehen keine Abplatzungen oder Risse. Triflex Metal Coat und Triflex Metal Primer können mittels Sprühen oder Rollen appliziert werden.

Bevor die Mitarbeiter der Dachdeckerei Folz das Trapezblech beschichteten, säuberten sie die gesamte Fläche mit Hochdruckreinigern. Anschließend trugen die sie Triflex Metal Primer auf. Nach der Grundierung kam insbesondere in den Übergangsbereichen das Detail Abdichtungssystem Triflex ProDetail zum Einsatz. Anschließend applizierten die Verarbeiter die Korrosionsschutzbeschichtung Triflex Metal Coat zweilagig und im Kreuzgang. Das angewendete Airless-Spray-Verfahren vereinfachte und beschleunigte das Aufbringen der neuen Oberflächenbeschichtung.

Schutzfunktion erneuert

Andere zugeordnete Trends