Die schwungvolle Architektur einer Wetterschutzlamelle , gebogen, Typ 050C

Anja Brockmann
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Bauvorhaben: "The Curve" Babor in Aachen mit der Lamelle Typ 050C, flqs. 54%

Die schwungvolle Architektur von "The Curve" Babor realisierte MLL mit der Wetterschutzlamelle Typ 050C , gebogen im Radius 3121mm, flqs. 54%, auf Tragsäule 005, aus der schweren Baureihe.

Lamellenfassade Typ 755C mit unserer gebogenen Wetterschutzlamelle 050C, auf Tragsäule 005, gebogen Radius R3121.5mm
Lamellenfassade Typ 755C mit unserer gebogenen Wetterschutzlamelle 050C, auf Tragsäule 005, gebogen Radius R3121.5mm

Mit "The Curve" realisierte die MLL-Lamellensysteme GmbH eine geschwungene Lamellenfassade für den neuen Firmensitz Dr. Babor GmbH & Co. KG. Die Architekten K2 GmbH griffen mit den geschwungenen Fassadenbändern die Feminität auf und ließen die Fassade so um das Gebäude tänzeln. Durch den Einsatz von intelligenten Raumluft- und Wärmesystemen sowie der licht- und wärmegesteuerten Fassade, wurden die Voraussetzungen für optimale und angenehme Raumklimaverhältnisse geschaffen.

{{medias[228322].title}}

{{medias[228322].description}}

Andere zugeordnete Trends