Festung von Kruja

Linea Light Group
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Architektonische Beleuchtung für die Stadtfestung

Kruja ist die alte albanische Hauptstadt, Symbol des Widerstandes gegen die osmanischen Invasionen und Heimat des Nationalhelden Giorgio Castriota Skanderbeg. Ihr Name scheint sich von dem Wort krua abzuleiten, das Quelle bedeutet, in Bezug auf das Vorhandensein zahlreicher Quellen mit frischem Wasser, die von den umliegenden Bergen herabfließen.

Geographisch gesehen gehört Kruja zu Zentralalbanien und erstreckt sich am Fuße des Westhangs des gleichnamigen Berges. Diese besondere Lage, Treffpunkt der Routen, die das ganze Land verbanden, ermöglichte die kommerzielle Entwicklung und bestimmte seine dominante Rolle gegenüber den benachbarten Territorien. Das Symbol der Stadt ist die Festung, die auf einem felsigen Bergrücken auf der östlichen Seite der Stadt thront und um das fünfte/sechste Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde. Die inneren Strukturen mit dem Nationalmuseum Skanderbeg, das dem Helden und der albanischen Geschichte gewidmet ist, dem Ethnographischen Museum, dem Uhrenturm, einem antiken, 16 Meter hohen Wachturm, der einen atemberaubenden Panoramablick bietet, sind noch erhalten.

Das Lichtdesign-Studio entschied sich für einen Mix aus professionellen und industriellen Lösungen der Linea Light Group, die ein wirklich hervorragendes Ergebnis lieferten.

Für die Beleuchtung des Eingangsbereichs und der Vorburg sind Envelope Markierungsleuchten vorgesehen, kombiniert mit Archiline.

Im Inneren, um die Beleuchtung des Museums wieder ins Gleichgewicht zu bringen, und im Außenbereich, um die Stadtmauern zu betonen, wurde die Prolamp von I-LèD Industrial gewählt, der Scheinwerfer, der in einem einzigen Produkt die für den Einsatz im Freien notwendige Robustheit mit hoher professioneller Leistung vereint: Effizienz der Lichtquelle, hohe Farbwiedergabe, Fähigkeit, das Ziel zu halten.

Für die Beleuchtung des Turms, dem eigentlichen Symbol des Schlosses, wurde eine Studie über das umliegende Gelände erstellt, das, da es hauptsächlich felsig ist, eine Lösung mit variabler Optik erforderte. Die Antwort gaben die Iris_67 Projektoren, die mit einem breiten Strahl nach unten und einem schmalen Strahl nach oben eingesetzt wurden, um die Höhe der Struktur und ihre Majestät zu betonen. Das abgestufte Einstellrad des Projektors ermöglicht die Kalibrierung der Strahlenblende und vereinfacht so die Ausrichtung. Darüber hinaus ermöglicht die erleichterte Fokusverriegelung eine Blende, die genau dem Gradienten entspricht, der entlang der Ringmutter angezeigt wird.

Der Designprojektor Periskop wurde in großem Umfang in internen Bereichen eingesetzt, von Stadtmauern bis zu den Bögen von Durchgängen, sowohl wegen seiner modernen Linien, die sich gut an verschiedene Kontexte anpassen, als auch wegen seiner Fähigkeit, architektonische Details hervorzuheben.

Auch für die Beleuchtung der Festung von Kruja wurden die meisten Geräte mit einem externen Bluetooth-Dimmer mit Casambi-Protokoll ausgestattet, um eine effektivere Programmierung des Lichts in Bezug auf die Kilometerlänge der Stadtmauer zu ermöglichen.

Credits:

Lighting Designer: Fulvio Baldeschi

Foto: Pietro Savorelli

Produkte: Envelope, Archiline, Prolamp, Iris_67, Periskop

Jahr: 2020

Festung von Kruja

Andere zugeordnete Trends