Zifergauz / The Gazprom Neft Digital Transformation Centre.

Linea Light Group
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Alt und modern treffen sich im Licht

Zifergauz ist der technologische Raum von Gazprom Neft im historischen Gebäude House 12 auf der Insel New Holland in Sankt Petersburg, der interfunktionale Teams, die an digitalen Transformationsprojekten für die Industrie arbeiten, zusammenbringt. Hier werden Roboter zusammengebaut, Dronen programmiert, Geräte in 3D gedruckt, neuronale Netze trainiert, Industriegadgets und telemetrische Sensoren geschaffen und Blockchain-Dienste für kabellose Netzwerke entwickelt.

Für die Schaffung dieses Raums, dessen Planung in die Hände von VOX Architects gelegt wurde, wurde mit modernen Technologien gearbeitet, welche die Energieleistung der Büros um ein Drittel verbessert haben. Die Wassermanagementsysteme zum Beispiel erlauben eine Reduzierung des Wasserverbrauchs um 50% und die biodynamische Beleuchtung ermöglicht, eine hohe Produktivität über den ganzen Arbeitstag aufrechtzuerhalten. Doch damit nicht genug, für die Wände und Treppen wurden recyceltes geschäumtes Aluminium und über 100 Tonnen ökologisches Glas verwendet.

Für die Beleuchtung des Eingangsbereichs und der bis ganz nach oben laufenden Treppe hat das Team von Linea Light Group nach Absprache mit dem Studio QPRO die vielseitige Strip Led Rubber 3D aus, RGBW gewählt, ein sehr flexibles Produkt, das eine Installation in drei verschiedenen Varianten ermöglicht hat: In die Gipspappe eingebaut, halbeingebaut und frei hängend. Dank des patentierten Aufbaus des internen Kreises kann sich Rubber 3D um alle Achsen drehen und erweckt so organische und fließende kurvenförmige Strukturen, auch mit unvermittelten Richtungswechseln.

Ihr zur Hilfe kommen die speziellen Rollen, welche die maximale Vielseitigkeit im Gebrauch garantiert haben, und die hinein/herauslaufenden Kabel, mit denen man mehrere Leuchtkörper in Reihe schließen kann, sodass das Licht gleichmäßig und konstant auf der gesamten Länge ohne Unterbrechungen an den Verbindungspunkten bleibt.

Cerits

Projekt: VOX Architects

Projektausführung: Boris Voskoboynikov, Maria Akhremenkova

Projektgruppe: Ekaterina Chernyshova, Yulia Noskova, Karina Ponomar, Artem Vybornov, Nika Arutynov, Nonna Ovanesyan, Olga Ivleva-Neyter, Mikhail Sevan, Svetlana Gunina, Evgeny Nezamaykin, Maxim Frolov, Pavel Surshkov, Andrey Koskov, Alina Epifanova, Ekaterina Epifanova und andere.

Lichtdesign: QPRO

Foto: Daniel Annenkov

Produkte: Rubber 3D aus RGBW

Jahr: 2021

Zifergauz / The Gazprom Neft Digital Transformation Centre.

Andere zugeordnete Trends

Verwandte Suchbegriffe