Russian Copper Company Headquarter

Linea Light group
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Smart Lighting an den Grenzen Europas

Im Zentrum von Jekaterinburg, dem größten Industrie- und Kulturzentrum des Urals wurde das neue Headquarter der Russian Copper Company, einer der größten Kupferhersteller des Landes, die wichtige internationale Anerkennungen für ihren intelligenten und technisch fortgeschrittenen Ansatz bei der Produktion des Metalls bekommen hat, errichtet.

Die Planung des Gebäudes, der sich der britische Architekt Norman Foster vom berühmten Architektenbüro Foster+Partners angenommen hat, hat einen integrierten Ansatz und einen Mix an Kompetenzen aus den Bereichen Architektur, Bauwesen und Lichttechnik verlangt. Das heutige Ergebnis, nach 5 Jahren Arbeit, erhebt sich hoch gegen den Himmel des Urals, eine Lichtskulptur, die den Tag aufhellt und in der Nacht leuchtet.

Ein 13-stöckiger Turm mit komfortablen und flexiblen Räumen, der für die Arbeitnehmer entworfen wurde und aus dreieckigen bronzefarbenen Platten konstruiert ist. Die Platten haben eine doppelte Funktion: Ihr Aussehen soll an die Farbe und die chemische Struktur des Kupfers erinnern; ihre Gestaltung fördert die interne Temperaturregelung, im Sommer spenden sie Schatten und im Winter erleichtern sie das Einfallen des Sonnenlichts.

Thin66 in der eigens angefertigten Länge, damit sie sich den Schränken, an denen sie installiert ist, anpasst, stellte eine echte Innovation des lichttechnischen Projekts dar. Thin66, erhältlich in verschiedenen Lösungen für die Indoor-Anwendung (aber auch Outdoor), bringt das gesamte Gebäude zur Geltung, indem es ihm ein theatralisches Aussehen, das es zu einer Lichtskulptur macht, gibt.

Sie ist im Laufe des Tages gemäß dem DALI-Protokoll dimmbar und wurde, um den verschiedenen Lichtanforderungen im Laufe des Tages und während des gesamten Jahres nachzukommen, auch an die Gebäudeautomation angeschlossen. Das Ergebnis ist nicht nur eine sensationelle Beleuchtung, sondern auch und vor allem intelligent: Eine lichttechnische Planung, die sich dem technologisch fortgeschrittenen Gebäude anpasst.

Credits

Projekt: Foster+Partners

Lichtdesign: Jason Bruges Studio

Electric projects, project adaptation, supply: Solo light solution (Ekaterinburg)

Russian Copper Company Headquarter

Andere zugeordnete Trends