WIGNACOURT MUSEUM

LINEA LIGHT
Zu meinen Favoriten hinzufügen

LINEA LIGHT

Das Wignacourt Museum in Rabat auf Malta ist UNESCO-Welterbe und in einem Palast untergebracht, der einst eine barocke Wohnstätte für die Ordenskleriker vom Malteser Ritterorden war. In der Residenz aus dem 17. Jh. sind heute Hunderte historischer Artefakte aus der Geschichte vom Malteser Ritterorden und zahlreiche Kunstwerke ausgestellt, darunter von so berühmten Malern wie Mattia Preti, Antoine Favray und Francesco Zahra.

Der historische Komplex erstreckt sich auf drei Stockwerke und erstrahlt nach einer sorgfältigen Restaurierung heute wieder in altem Glanz. In dem Museum, das erst kürzlich wieder für das Publikum geöffnet worden ist, spielt das Licht eine entscheidende Rolle für die Präsentation des Gebäudes und der Ausstellungsstücke. Die Beleuchtungsanlage sollte die außergewöhnliche Schönheit der Architektur hervorheben und gleichzeitig ihren Charakter wahren. Es wurden deshalb Strahler mit verkabelten Stromschienen der Serie Point und Matrix verwendet. Mit den aufeinander abgestimmten Halogenleuchtmitteln und Leuchtstoffröhren garantiert diese Lösung für eine Beleuchtungsstärke in den Räumen, die die idealen Voraussetzungen dafür schafft, mit Akzentbeleuchtung, die auf die verschiedenen historischen Artefakte und Gemälde gerichtet ist, interessante Kontraste zu schaffen. Außerdem wurden Markierungsleuchten der Serie Tape installiert, die diskret an den Treppen im Gebäude eingebaut wurden und durch die Beleuchtung der Stufen zu einer klaren Erfassung vom Raum beitragen, ohne die Augen zu ermüden.

WIGNACOURT MUSEUM

Andere zugeordnete Trends

Verwandte Suchbegriffe