video corpo

Fahrstuhlverkleidung mit Edelstahlgewebe

Haver & Boecker
Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen

Vielseitigkeit, Robustheit und exklusive Optik machen HAVER Architekturgewebe zum idealen Material für die Gestaltung von Innenbereichen.

Die semi-transparenten Edelstahlgewebe verleihen nicht nur Fassaden oder Decken, sondern auch Aufzügen ein modernes, klassisches oder sogar außergewöhnliches Erscheinungsbild.

Das Architekturbüro LUKAS DROSTE ARCHITEKTEN aus Kassel setzte für eine Fahrstuhlverkleidung das HAVER Architekturgewebe DOKAWELL-MONO 3601 ein, welches durch eine ganz eigene Eleganz überzeugt. Das mit einer offenen Fläche von 52 % filigran wirkende Drahtgewebe punktet mit Semitransparenz und guter Durchsicht. Bei entsprechender Belichtung entstehen auf den gewellten Drähten punktuelle Lichtreflektionen, die eine glitzernde Oberfläche erzeugen.

Mit den Edelstahlgeweben von Haver & Boecker lassen sich individuelle Aufzugsgestaltungen in höchster Qualität realisieren. Eine Vielzahl unterschiedlicher Gewebetypen und die Möglichkeit der farbigen Lackierung gewähren nahezu unendliche Freiheit der individuellen Gestaltung.

Fahrstuhlverkleidung mit Edelstahlgewebe

Andere zugeordnete Trends