video corpo cad

Guter Freund und brillanter Gestalter

Wilkhahn
Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen

Friso Kramer

Die Zusammenarbeit von Wilkhahn mit Friso Kramer begann schon Anfang der 1960er Jahre. Der damalige Wilkhahn-Chef Fritz Hahne hatte in einer Architekturzeitschrift den für die Ahrend-Gruppe entworfenen Revolt-Chair entdeckt, einen einfachen und dennoch raffinierten Mehrzweckstuhl. Aus dem Kennenlernen bei einem niederländischen Wilkhahn-Handelspartner wurden erfolgreiche gemeinsame Projekte und eine lebenslange Freundschaft. Das war durchaus ungewöhnlich in einer Zeit, in der aufgrund der verheerenden Zerstörungen des 2. Weltkriegs in den Niederlanden noch viele Ressentiments gegenüber Deutschland herrschten.

Friso Kramer im Gespräch mit Jochen Hahne 2015. Foto: Wilkhahn
{{medias[177691].title}}

{{medias[177691].description}}

{{medias[177693].title}}

{{medias[177693].description}}

{{medias[177695].title}}

{{medias[177695].description}}

{{medias[177697].title}}

{{medias[177697].description}}

{{medias[177699].title}}

{{medias[177699].description}}

{{medias[177701].title}}

{{medias[177701].description}}

{{medias[177703].title}}

{{medias[177703].description}}

{{medias[177705].title}}

{{medias[177705].description}}

Andere zugeordnete Trends

Verwandte Suchbegriffe